Link zur Web Seite
E-Mail Button
Whatsapp-Button
Messenger_Button
Schaden-App
Link zu Apple Appstore

Kaskoschaden

selbst verschuldeter Schaden

Vollkaskoschaden


Sofern Sie eine Kaskoversicherung für Ihr Fahrzeug abgeschlossen haben, melden Sie den Schaden Ihrem Versicherer. Ihr Kaskoversicherer wird den Schaden von einem eigenen Sachverständigen begutachten lassen. In den meisten Fällen wird man Sie aber bitten, einen bebilderten Kostenvoranschlag von einer KFZ-Werkstatt erstellen zu lassen und diesen einzureichen. 


Wichtig! Sehen Sie im Kaskoschadenfall von einer eigenmächtigen Beauftragung eines Sachverständigen Ihrer Wahl ab, denn bei einem selbstverschuldten Schaden ist Ihre Kaskoversicherung weisungsbefugt.


Somit sprechen Sie besser alle Schritte mit Ihrem Versicherer ab und beachten die ABG (Partnerwerkstatt), um nicht auf den Kosten sitzenzubleiben.

Teilkaskoschaden


Bei einem Teilkaskoschaden gilt prinzipiell die gleiche Vorgehensweise wie bei einem Vollkaskoschaden! Allerdings wird hier nicht jeder Schaden übernommen!

Meist werden bei einer Teilkaskoversicherung lediglich folgende Schäden übernommen:

- Glasschaden

- Wildschaden

- Einbruchschäden

- Hagelschäden

- Sturmschaden

Haftpflichtschaden

unverschuldeter Schaden

Durch § 249 BGB sind Ihre Rechte im Haftpflichtschaden geregelt!

(1) Wer zum Schadensersatz verpflichtet ist, hat den Zustand herzustellen, der bestehen würde, wenn der zum Ersatz verpflichtende Umstand nicht eingetreten wäre. 


(2) Ist wegen Verletzung einer Person oder wegen Beschädigung einer Sache Schadensersatz zu leisten, so kann der Gläubiger statt der Herstellung den dazu erforderlichen Geldbetrag verlangen. Bei der Beschädigung einer Sache schließt der nach Satz 1 erforderliche Geldbetrag die Umsatzsteuer nur mit ein, wenn und soweit sie tatsächlich angefallen ist.

Ihre Rechte im Haftpflichtschaden

  • Sie dürfen einen Sachverständigen Ihrer Wahl beauftragen! Die Kosten hierfür sind durch die regulierende Versicherung zu tragen.
  • Sie dürfen einen Rechtsanwalt Ihrer Wahl für die Durchsetzung Ihrer Ansprüche beauftragen! Diese Kosten sind ebenfalls durch die regulierende Versicherung zu tragen.
  • Sie dürfen einen Reparaturbetrieb Ihrer Wahl beauftragen!
  • Das Fahrzeug soll nicht instand gesetzt werden? Dann haben Sie das Recht sich den Schadenersatzbetrag von der regulierenden Versicherung auszahlen zu lassen.

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK